Bahnsinn – verreisen mit der Bahn

günstig Bahnfahren, Angebote für Bahnreisen

Bahnreise von Deutschland nach Paris

| Keine Kommentare

Paris gehört sicher zu den beliebtesten Zielen kurzer oder auch längerer
Sightseeing-Reisen, Shopping-Trips oder Erholungsurlaube. Von
Deutschland aus ist der Paris-Reisende keineswegs auf das Flugzeug
angewiesen. Bequem und schell lässt sich Paris auch per Bahn erreichen.

Von Deutschland nach Paris: Streckendetails

Wer aus Norddeutschland nach Paris reist, wird in der Regel über das
Rheinland nach Paris fahren. Nach circa 4-6 Stunden Fahrzeit steigt man
in Köln in den Zug nach Paris. Von Köln aus fährt man mit dem Thalyss
über Aachen und die belgischen Orte Liège-Guillemins und Brüssel Midi
nach Paris. In einigen Fällen ist ein zusätzliches Umsteigen in Hannover
erforderlich. Nach einer Gesamtreisedauer von circa 8 – 11 Stunden (je
nach Ausgangspunkt) erreicht man den Pariser Bahnhof „Paris Est“. Doch
auch die ungefähr gleich lang dauernde Strecke vom Norden Deutschlands
über Karlsruhe (mit Zwischenhalt in Straßburg) nach Paris ist möglich.

Bei einem Reiseantritt aus dem Süden Deutschlands führt die Strecke in
den meisten Fällen ebenfalls über Nordrhein-Westfalen (Zugwechsel in
Köln). In einigen Fällen ist auch eine Fahrt über Karlsruhe (zumeist mit
einem zusätzlichen Umsteigen in Offenburg) und Strasbourg möglich. Von
dort aus führt die Fahrt im TGV über das elsässische Saverne in 2,5
Stunden in die französische Hauptstadt. Wer beispielsweise von München
nach Paris reisen möchte, kann auch die Verbindung mittels ICE und TGV
über Stuttgart wählen. In diesem Fall erreicht man Paris nach circa 6,5 Stunden über das Elsaß. Unter
Umständen kann es auf dieser Strecke notwendig sein zusätzlich in
Karlsruhe, Offenburg und Straßburg umzusteigen.
Wer von Berlin aus reist, für den kann hingegen eine Fahrt über Mannheim
(Fahrzeit bis Mannheim circa 5 Stunden) sinnvoll sein.

Preise für eine Bahnreise nach Paris

Wer seine Reise einige Wochen im Voraus plant, kann mit etwas Glück ein
„Europa Spezial“ der Deutschen Bahn ergattern und zahlt somit nur 39,-
Euro für die einfache Fahrt. Ein entsprechendes Ticket gilt dabei auch
in den Nachtzügen sowie im Schnellzug TGV. Im Normalfall, d.h. ohne ein
entsprechendes Angebot, muss man jedoch (je nach Ausgangspunkt) mit
Kosten von 100-190 Euro rechnen (sowohl für Tag- als auch Nachtzüge).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.