Bahnsinn – verreisen mit der Bahn

günstig Bahnfahren, Angebote für Bahnreisen

Das Sommer-Sparpreis-Ticket gilt nur für Fernzüge (ICE, IC, EC)

Sommer-Sparpreise beim Bahnfahren

| 1 Kommentar

In diesem Sommer lockt die Deutsche Bahn potentielle Kunden und Reiselustige mit einem ganz besonderen Angebot: dem Sparpreis-Sommer. Gerade einmal 19 Euro kosten Tickets für Fernverkehrszüge, Mitfahrer bezahlen sogar noch weniger. Das klingt sehr vielversprechend, doch ist es wirklich möglich, so günstig quer durch Deutschland zu reisen?

Was verspricht das neue Sommer-Sparpreis-Ticket?

Die Sommer-Sparpreise sind ein Marketing-Trick, mit dessen Hilfe Kunden zurückgewonnen werden sollen, die in den letzten Jahren auf die deutlich kostengünstigere Variante der Fernbusreisen umgestiegen sind. Außerdem will die Deutsche Bahn der Verärgerung vieler Bahnreisenden aufgrund langanhaltender Streiks, Zugausfällen und Verspätungen so im positiven Sinne entgegentreten.

Buchbar sind die Tickets ab sofort bis zum 31. Juli 2015 – solange das Kontingent nicht erschöpft ist und noch Fahrkarten vorrätig sind. Die Buchungsbedingungen ähneln denen anderer Aktionstickets: maximal 92 Tage vor bzw. spätestens einen Tag vor dem geplanten Reisetag muss die Fahrkarte geordert werden. Die Kosten von 19 Euro beziehen sich auf die einfache Fahrt in der zweiten Klasse, für die Rückfahrt müssen Sie demnach ein weiteres Ticket buchen. Des Weiteren ist die Zugbindung vorgeschrieben: Für die Reise muss ein Fernzug (sprich ICE, IC oder EC) genutzt werden. Nur bei Ausfällen oder extremen Verspätungen dürfen Sie auf andere Züge (etwa Nahverkehrszüge wie RB oder RE) umsteigen.

Noch ein Vorteil: Kinder unter 15 Jahren dürfen gratis mit den Eltern oder Großeltern mitreisen, müssen aber bei der Buchung bzw. beim Kauf des Tickets eingetragen werden.

Das Sommer-Sparpreis-Ticket gilt nur für Fernzüge (ICE, IC, EC)

2015 wirbt die Deutsche Bahn mit ganz besonderen Sommer Sparpreisen
Foto: KarinKarin /pixabay

Verglichen mit den normalen Preisen für eine Fernreise mit dem ICE, etwa von Berlin nach Stuttgart, spart man mit dem Sommer-Sparpreis-Ticket oft satte Hundert Euro und mehr. Wollen mehrere Mitfahrer die Zugreise antreten, erhöht sich dieser Effekt sogar noch einmal, da es neun Euro Mitfahrerrabatt gibt. Sind Sie Inhaber einer Bahncard bzw. Bahncard25, sinken die Preise noch einmal: Statt 19 Euro sind dann lediglich 14,25 Euro für das Sommer-Sparpreis-Ticket fällig.

Was sollte beachtet werden, damit effektiv Kosten gespart werden können?

Die Konditionen des Sommer-Sparpreis-Tickets lesen sich verführerisch, allerdings gibt es auch kleine Nachteile. Wie bereits erwähnt dürfen ausschließlich Fernzüge genutzt werden, das Angebot gilt somit nur für die Verbindung zwischen zwei Fernverkehrsbahnhöfen, was bei der Reiseplanung auf jeden Fall berücksichtigt werden sollte.

Darüber hinaus ist das Kontingent dieser günstigen Fahrkarten nicht gleichmäßig auf die Wochentage verteilt. An den beliebtesten Reisetagen, Freitag und Sonntag, sind deutlich weniger Sommer-Sparpreis-Tickets verfügbar. Anders sieht es hingegen an den Werktagen aus. Wenn Sie also bei Ihrem Tagesausflug oder Ihrem Kurzurlaub nicht auf das Wochenende festgelegt sind, kann die Reise kostengünstiger und flexibler gebucht werden; zudem sind die Auswahlmöglichkeiten hier teilweise größer.

Es ist ratsam, möglichst frühzeitig zu buchen, da die Billigtickets wie schon angedeutet oft schnell vergriffen sind – eine langfristig ausgelegte Reiseplanung zahlt sich somit aus. Für Recherche und Buchung sollten Sie den sogenannten Sparpreisfinder auf der Homepage der Deutschen Bahn (bahn.de) nutzen, der für das geplante Reisedatum automatisch alle Sparpreise aufführt – von billig nach teuer. Wenn Sie die angeklickte Voreinstellung „schnelle Verbindungen bevorzugen“ entfernen, werden sämtliche Angebote angezeigt, die zum Teil sogar noch günstiger ausfallen.

Generell gilt: Je länger die Reisestrecke, umso größer der Spareffekt, da hier die Normalpreise besonders hoch sind. Und: Je mehr Mitreisende, umso geringer die Gesamtkosten für das Sommer-Sparpreis-Ticket. Lohnenswert ist diese Aktions-Fahrkarte somit besonders für Familien und Kleingruppen. Die Sommerferien können also kommen …

Kinder unter 15 Jahren dürfen gratis bei den Eltern mitreisen

Das Sommer-Sparpreis-Ticket ist besonders für Familien und Kleingruppen lohnenswert
Foto: LouAnna /pixabay

Ein Kommentar

  1. Grundsätzlich kann man eigentlich nicht sagen, dass Bahnfahren günstig ist, aber es gibt zwischendurch doch immer wieder gute Angebote, auf die man zurückgreifen kann, bei denen man tatsächlich Geld einsparen kann.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.